USC Konstanz zu Gast beim Aufsteiger aus Freiburg

Nach einem turbulenten letzten Wochenende gastieren die Herren des USC Konstanz im 2. Saisonspiel beim USC Freiburg

USC Freiburg – USC Konstanz (Sonntag, 27.09.2020, 15 Uhr, Freiburg) – Nach der Absage des ersten Heimspieles am vergangenen Wochenende aufgrund eines Coronaverdachts, geht es für die 3.Liga-Volleyballer des USC Konstanz nun zum Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger USC Freiburg. „Wir sind froh, dass sich der Verdacht nicht bestätigt hat“, sagte Vorstandsvorsitzender Harald Schuster unter der Woche. Die vergangenen Tage haben außerdem „gezeigt, dass die Hygienemaßnahmen und Warnmechanismen gut funktionierten“, so Schuster weiter.

Daher konnte der USC Konstanz unter der Woche ganz normal trainieren und wird mit fast komplettem Kader in Freiburg anreisen. Nur Mittelblocker Julien Büchner wird die Mannschaft nach seiner Kreuzbandverletzung im ersten Saisonspiel vermutlich das ganze Jahr über fehlen. Die Breisgauer haben sich vor der Saison extrem verstärkt und einige gute Spieler vom Zweitliga-Team der FT Freiburg als Verstärkung bekommen. „Freiburg muss sich auch erstmal als Team zusammenfinden“, sagte USC-Trainer Artur Karczynski vor der Partie, „das haben auch die ersten beiden verloren gegangenen Spiele der Freiburger gezeigt“, so Karczynski weiter. Für den USC Konstanz geht es also vor allem darum, im Aufschlag den nötigen Druck zu erzeugen, um Freiburg gleich zu Beginn des Spiels nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Mit einer konzentrierten Leistung wollen daher die Konstanzer ihre ersten Punkte in dieser Saison einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

X