Schwere Aufgabe für Drittliga-Volleyballer des USC zum Saisonauftakt

USC Konstanz-SV Fellbach 26.09.21 16:00 Schänzle Halle

Der Countdown bei den Volleyballern des USC Konstanz auf die kommende 3. Liga-Saison findet am Sonntag endlich sein Ende. Um 16 Uhr empfängt der USC dabei das Zweitliga-erprobte „Rote Rudel“ des SV Fellbach.

Bereits seit Juni befinden sich die Männer um Trainer Artur Karczynski in der Vorbereitung, die nicht nur wegen Corona eher kompliziert gelaufen ist. „Wir haben leider einige Abgänge von Leistungsträgern zu verzeichnen“, klagte Karczynski schon während der Vorbereitung. So befindet sich aktuell zum Beispiel Außenangreifer Paul Kaltenmark im Praktikum in Stuttgart und wird nur begrenzt einsetzbar sein. Der Topscorer der vergangenen Jahre, Lars Hammer, hat sich auch eine kleine Pause verordnet, nachdem er nach Abbruch der 3. Liga Saison aushilfsweise beim TSV Mimmenhausen in der 2. Bundesliga ausgeholfen hatte. Auch muss das Trainerteam, was auch in diesem Jahr von Marcus Hornikel komplettiert wird, auf Bojan Kordic „mindestens bis zum Beginn der Rückrunde“ aufgrund eines Meniskussrisses, verzichten, so Hornikel.

Die Vorbereitung sei aufgrund der Abgänge „eher holprig“ verlaufen und das junge Team müsse „sich erst finden“. So gab es unter der Woche zum Beispiel eine Testspielniederlage gegen die zweite Herrenmannschaft, jedoch haben einige wichtige Säulen beim 3. Liga-Team gefehlt.

Trotz allem gibt es auch einige positiven Nachrichten. Mit dem 20-jährigen Aaron Brenner kommt ein athletischer Mittelblocker vom VfB Ulm an den Bodensee, an dem „wir alle sehr viel Spaß haben werden“, so Karczynski. Außerdem ist es aktuell erlaubt wieder Zuschauer in der Halle zu begrüßen (3G), welche insbesondere den Spielern sehr gefehlt haben.

Am Sonntag kommt nun ein besonders erfahrener Gegner in die heimische Schänzlehalle. Der SV Fellbach ist gespickt mit ehemaligen Zweitliga.-Spielern wie Tim Holler, Lars Lückemayer oder Zuspieler Felix Klaue. Die Gäste gehen aber nicht nur aufgrund ihrer Erfahrung als Favoriten in das Rennen. Bereits die letzten Begegnungen konnte Fellbach für sich entscheiden und somit spricht auch der Trend für die Stuttgarter.

Für alle, die es am Sonntag nicht in die Halle schaffen, bietet der USC Konstanz einen professionellen Livestream unter www.twitch.tv/usckonstanz inklusive Kommentar an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

X